Lego-Scrum

Scrum ausprobieren ohne Programmierkenntnisse

Lego-Scrum

ist ein Kurs, in dem Sie Scrum kennenlernen und selbst ausprobieren können, unabhängig vom technischen Hintergrund.

Die Aufgabe lautet, aus Lego eine Stadt zu bauen, in der sich die Bewohner wohlfühlen. Der Trainer übernimmt in diesem Kurs die Rolle des Product Owner.

Zu den Lernzielen gehören:

  • Selbstorganisation und Zeitdruck (TimeBox) erfahren
  • auf das Sprintziel fokusierte Kommunikation
  • Tasks im Sprint organisieren und planen
  • schnell und genau erfahrungsbasiert schätzen
  • Performanz und Fortschritt messen

Die Teilnahme am Training setzt kein technisches Hintergrundwissen voraus. Damit eignet sich Lego-Scrum auch für Interessenten, die dieses Rahmenwerk zur agilen Projektsteuerung kennenlernen möchten, ohne Softwareentwickler/innen zu sein.

Der Inhalt in der Kurzübersicht:

  • Scrum Grundlagen (bei Bedarf ausführlich)
  • Vision, Produktplanung, agiles Schätzen und Priorisieren
  • mehrere komplette Sprints
  • Scrum Meetings (Planning, Review, Retrospektive)
  • Scrum Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog, Product Increment)
  • agiles Planen (Releaseplanung)

Alle unsere Trainer sind von scrum.org zertifizierte Scrum-Master. Der Kurs wird wahlweise halb- oder ganztägig als Inhouse-Schulung angeboten.

Flyer

Von der Vision bis zum fertigen Produkt - Lego Scrum im Detail

Ansprechpartnerin: Lilia Grischancew

Fragen zu einem Training? Fragen zu Terminen oder der Anmeldung? Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?

Frau Grischancew berät Sie gerne. Sie erreichen sie unter:

+49 (0) 174 - 245 65 90

;Lilia.Grischancew@andrena.de